Wer wir sind

Nah. Flexibel. Wirksam. Als Helfer von nebenan nehmen wir soziale Herausforderungen an.

Was wir tun

Wir ermöglichen: Bildung, Erziehung, Integration, Beschäftigung, Überleben und Lebensqualität.

Wie Sie helfen können

Wir engagieren uns für ein soziales und gerechtes Miteinander. Damit dies gelingt, benötigen wir Ihre Geld-, Sach- oder Zeitspende.

Die Helfer von nebenan.
In ganz Düsseldorf.

Vor mehr als 20 Jahren als mobile Drogenhilfe gestartet, bietet der katholische Verein Flingern mobil heute ein breit gefächertes Spektrum an Einrichtungen, Angeboten und Hilfsprojekten: Für Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien, wohnungslose, suchtkranke, behinderte, arme sowie arbeitssuchende Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.

Dabei arbeiten wir lebensraumorientiert. Mit den Menschen vor Ort für die Menschen vor Ort beteiligen wir uns an der Gestaltung von Lebenswelten. Diese Arbeitsweise ist nicht nur partizipativ, sondern vor allem auch wirksam. So ist der Verein stetig gewachsen und zählt heute zu den wichtigsten caritativen Organisationen Düsseldorfs.


Kurz notiert

Rückerstattung des Januar-Verpflegungsgeldes

Flingern mobil wird das für die Verpflegung in unseren Kindertagesstätten, Offenen Ganztagsschulen und Großtagespflegen erhaltene Verpflegungsgeld für den Monat Januar in dieser Woche vollumfänglich an alle Eltern zurücküberweisen. Für den Monat Februar wird durch uns kein Verpflegungsgeld per Lastschrift eingezogen.

Stattdessen wird jede eingenommene Mahlzeit einzeln berechnet, höchstens jedoch das normale monatliche Verpflegungsgeld. Alle Eltern erhalten zum Anfang des Folgemonats eine individuelle Rechnung von uns. 


Pandemiebetrieb in unseren Kitas – Zugeständnis und Appell an alle Eltern

Die Entscheidung des Landes, Kitas grundsätzlich im Pandemiebetrieb geöffnet zu halten, ist ein ebenso großes Zugeständnis wie ein Appell an alle Eltern: Bitte versuchen Sie, wo es nur geht, Ihre Kinder zuhause zu betreuen.

Wir garantieren im Gegenzug, dass wir unter größtmöglicher Vorsicht bewährte Hygienekonzepte befolgen, um Kinder vor einer Infektion zu schützen, und gleichzeitig alles in unserer Macht Stehende geben, die Betreuung so umfänglich wie möglich zu gewährleisten.

Lesen Sie hier unseren kompletten Elternbrief.


Let's Talk?

Let’s make something awesome togheter