Stellenangebot

In unserer Jugendfreizeiteinrichtung St. Elisabeth wollen wir die Kinder möglichst ganzheitlich fördern und ganz unterschiedliche Talente herauskitzeln. Und weil Heimwerken nicht nur in handwerklichen Fähigkeiten schult, sondern den Kindern auch noch großen Spaß macht, sollen die Kinder und Jugendlichen noch mehr Möglichkeiten zum Basteln, Bohren und Sägen erhalten, indem sie mithilfe einer Hobby-Werkstatt ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Zur Realisierung dieses Projekts haben wir in unserem Kaleidoskop zu Spenden aufgerufen. Hubert Barthel aus der Katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen hat es gelesen und für uns nicht nur sein Portemonnaie geöffnet, sondern viel besser: Er hat uns Zutritt in die Werkstatt seines verstorbenen Schwagers gewährt. „Nehmt Euch, was Ihr braucht.“

Tatsächlich finden wir alles vor, was es braucht, um sich handwerklich richtig auszutoben. Sogar so viel, dass wir noch einmal mit einem Transporter in Gerresheim anreisen, um das viele hochwertige Werkzeug, auf das sich die Jungs und Mädchen in unserer JFE schon jetzt freuen dürfen, zum Vinzenzplatz transportieren zu können.

Vielen herzlichen Dank für diese besondere Unterstützung!