Logo
Jetzt online spenden

Der gemeinnützige Verein Flingern mobil wurde 1997 von den katholischen Gemeinden in Düsseldorf-Flingern gegründet. Auslöser war die Drogenproblematik in Flingern und den angrenzenden Stadtteilen. Heute bieten wir vor Ort ein breit gefächertes Spektrum an Hilfsangeboten: für Kinder und Jugendliche, Frauen, Familien und Alleinerziehende, Wohnungslose, Senioren, Behinderte, Suchtkranke, Arbeitssuchende und ausländische Mitbürger/innen sowie Sozialhilfeberechtigte. mehr...

 

Oft müssen Drogenabhängige ihre Sucht durch Straßen-Prostitution finanzieren. Mit unserem Streetwork-Bus sind wir vor allem rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof und in der Altstadt unterwegs. mehr...

Kinder und Jugendliche bei ihrer Entwicklung zu fördern und ihre Erziehung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu unterstützen, sehen wir von Flingern mobil als eine unserer wichtigsten Aufgaben an. mehr...

Auch ältere und behinderte Menschen, die nicht pflegebedürftig sind, brauchen häufig Hilfe im Alltag. Der Mobile Soziale Dienst von Flingern mobil kümmert sich in diesen Fällen und bietet Unterstützung und Begleitung im Wohnumfeld an. mehr...

Kinder sind kleine Persönlichkeiten, die Zeit und Ruhe brauchen, um sich zu entwickeln und zu entfalten. In den Kindertagesstätten von Flingern mobil finden sie diesen besonderen Spielraum. mehr...

In Flingern leben immer mehr Familien und Alleinstehende am Rande des Existenzminimums. Flingern mobil e.V. geht diese Situation mit einer Laden-Idee an, die allen zugute kommt, die Hilfe dringend brauchen. mehr...

Eine Tätigkeit auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden, ist das Ziel vieler Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen. Der Bereich Beschäftigungsförderung von Flingern mobil setzt hier an und bietet Unterstützung und Hilfe bei der Suche nach einer Arbeitsstelle. mehr...


Bei Flingern mobil sind Hilfesuchende wie auch Helfer/innen jederzeit herzlich willkommen! Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns oder kommen Sie einfach mal vorbei!