Logo
Jetzt online spenden

Beschäftigungsförderung

Zurück in die Arbeitswelt

Bald wieder eine feste Arbeit zu haben, ist das Ziel vieler so genannter „Ein-Euro-Jobber“, die Arbeitsgelegenheiten in kirchlichen Einrichtungen in Flingern und Düsseltal wahrnehmen. Damit das gelingt, bieten wir von Flingern mobil während der zunächst sechsmonatigen Tätigkeit im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit nach § 16 d SGB II neben der sinnvollen Arbeit in einem geschützten Umfeld, sozialpädagogische Begleitung und eine individuelle Qualifizierung. Das kann z.B. ein Bewerbungstraining oder ein Gabelstapler-Führerschein sein.

Gezielte Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt

Die TeilnehmerInnen des Projektes sind in bestehende Teams integriert und leisten in den Projekten und Einrichtungen wertvolle zusätzliche gemeinnützige Arbeit. Ob als pädagogische oder hauswirtschaftliche Hilfskraft, im Bereich Laden und Logistik, im Büro oder in der Hausmeisterei. Die Teilnehmer werden in den einzelnen Bereichen gezielt auf die Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes vorbereitet. Am Ende der Maßnahme steht idealerweise eine Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Arbeitsstelle oder in eine weiterführende Integrationsmaßnahme. Darüber hinaus ist Flingern mobil an der Umsetzung weiterer arbeitsmarktpolitischer Projekte, wie der JobPerspektive nach § 16 e SGB II beteiligt. Der Einstieg in die Maßnahmen erfolgt in der Regel über das Jobcenter Düsseldorf, interessierte Menschen können sich aber auch jederzeit selber bei uns vorstellen.

Kontakt:

Tim Nefen, Ursula Hallen
Tel. 0211 355931-401