Logo
Jetzt online spenden

Hilfe. Wo sie gebraucht wird.

Mit dem Kauf eines alten Kleinbusses und der Einstellung von zwei Sozialarbeitern zur Verbesserung der Situation von drogenabhängigen Menschen in der Gemeinde begann im Jahr 1997 die Arbeit des Vereins Flingern mobil. Seitdem ist der Verein stetig gewachsen, hat die Trägerschaft von vielen Einrichtungen angenommen und beschäftigt mittlerweile fast 200 sozialversich­erungs­pflichtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Weil wir finden, dass Hilfsangebote zu Menschen passen müssen und nicht umgekehrt, folgt unsere Arbeit einem ganz einfachen Grundprinzip: Wo Hilfe gebraucht wird, helfen wir. Daher bieten wir ein breit gefächertes Spektrum an Angeboten für Kinder und Jugendliche, Frauen, Familien und Alleinerziehende, Wohnungslose, Senioren, Behinderte, Suchtkranke, Arbeitssuchende und ausländische Mitbürger/innen. 

Daraus haben sich bisher Schwerpunkte für unsere Arbeit ergeben, die wir in den folgenden Bereichen umsetzen: